Traineeprogramm

Ein erfolgreicher Start ins Berufsleben, durch unser praxisbewährtes Entwicklungsprogramm

Dazu eine kurze Erläuterung: Unsere Strategie zur Entwicklung von Absolventen sieht vor, dass wir, wie einer unserer Partner kürzlich unser Entwicklungsprogramm benannte, ein „praxisbezogenes Traineeprogramm“ realisieren. In der Regel durchlaufen Trainees in Unternehmen verschiedene Fachbereiche und lernen in diesen Bereichen, zumeist über eine Dauer von 1-3 Monate, im Groben die Aufgaben der Fachbereiche kennen. Unser „praxisbezogenes Traineeprogramm“ sieht vor, dass wir unsere Mitarbeiter in Projekte einbinden, die über einen gesetzten Zeitraum von 6-8 Monate gehen. Wesentlich dabei ist, dass die Projektfolge aus  anderweitigen Aufgabenstellungen besteht.
Beispiele hierzu:

  • Projekt 1. Projektmanagementunterstützung im Entwicklungsprojekt,
  • Projekt 2. Prozessoptimierung im Produktionsumfeld,
  • Projekt 3. Planung/Gestaltung logistischer Prozesse.

Untermauert wird diese Projektreihenfolge dadurch, dass wir größtenteils im Programm auch darauf achten, dass andere Kunden oder Standorte berücksichtigt werden. Dadurch kommt neben der Ausweitung der fachlichen Erfahrung, auch eine Weiterentwicklung der Persönlichkeit hinzu. Unsere Mitarbeiter müssen sich schnell in neue Organisationen einfinden und lernen zusätzlich aus wechselnden Ansprechpartner im Projekt

Unsere Erfahrung über Jahre zeigt, dass durch dieses Konzept, binnen eines Zeitraumes von ca. 3 Jahren, eine intensive Qualifizierung unserer Mitarbeiter stattfindet und durch diesen breitgefächerten Wissenstransfer komplexe Projekte eigenständig bearbeitet werden können. Wir erreichen damit, dass unsere Mitarbeiter anspruchsvolle Aufgabenstellungen global bewerten können und ganzheitliche Lösungen entstehen.

Als Sparringpartner stehen unseren Mitarbeitern selbstverständlich erfahrene Mitarbeiter aus dem direkten UTPB Umfeld zur Verfügung, allerdings schöpfen wir hier auch aus dem Erfahrungsschatz unserer Partner. Unsere Fachgruppentreffen bieten unseren Mitarbeitern zusätzlich die Möglichkeit über ihre Projekte zu referieren und die Erfahrungen gegenseitig auszutauschen.

Das Bestreben der UTPB ist auch, Mitarbeiter in die Geschäftsentwicklung, losgelöst der Projektarbeit beim Kunden, einzubeziehen. Es ist selbstverständlich, dass wir dabei nicht nur die Mitarbeiter aus dem familiären Umfeld berücksichtigen, auch die Mitarbeiter aus unserer Festanstellung finden dabei Ihre Aufgabe.