• Bitte wählen Sie:

Supplier Quality Engineering mit Schwerpunkt der Qualitätsvorausplanung (APQP/PPAP) – Raum Hessen

Seit unserer Unternehmensgründung 2003 bedienen wir die verschiedensten Fachfunktionen sämtlicher namhafter Unternehmen der Wirtschaft – überwiegend der Automobilindustrie. Hierzu haben wir ein hervorragendes Team an eigenen Mitarbeitern und ein sehr gutes Netzwerk an externen Partnern aufgebaut und erweitern dieses ständig.

Unser Kunde, ein namhaftes Unternehmen der internationalen Automobilzulieferindustrie, sucht aktuelle die Unterstützung aus dem Bereich des SQE, Qualitätsvorausplanung. Neben der Qualitätsvorausplanung ist ein wesentlicher Bestandteil die Koordination von Bemusterungsleistungen von Lieferanten an unseren Kunden (Kunde der UTPB), aber auch die Erstellung der Bemusterungsdokumentationen nach PPAP an die Kunden GM und Opel.

Bei der Bemusterung werden auch Werke von unserem Kunden in USA, Mexiko und China einbezogen, unser Kunde ist international tätig und verfügt auch über eine hohe Eigenfertigung.

Projektstart: sofort

Projektdauer: muss noch geklärt werden (nach Erfahrung mit unserem Kunden zumeist mindestens 3 Monate mit kontinuierlichen Optionen der Projektverlängerung)

Projekteinsatzort: Hessen

Aufgabenstellung:

  • Durchführung von Aufgabenstellungen aus dem Bereich der Qualitätsvorausplanung im Produktentstehungsprozess (PEP) mit Schwerpunkt von Projekten für die OEMs Opel und GM
  • Erstellung von FMEA, Prozesslenkungspläne, Kontrollpläne, Prüfpläne, Messmittelplanung und –anfertigungsüberwachung im Zuge der Anforderungen aus dem APQP Prozess
  • Teilnahme an wöchentlichen Telefonkonferenzen zu Projektstatus mit den Kunden Opel (zumeist in Deutsch wenn GM Mitarbeiter nicht eingebunden sind), mit GM USA Mitarbeiter und zukünftig auch mit GM NAFTA, Kommunikation zumeist in Englisch
  • Teilnahme an wöchentlichen Telefonkonferenzen zu Projektstatus mit den UTPB Kundenwerken/Standorten in den USA, Mexiko und China
  • Im Zuge des Bemusterungsprozesses Koordination zur Erstellung der Bemusterungsunterlagen (externe Lieferanten und aus UTPB Kundenwerken), Durchführung Run@Rate im Zuge des PPAP-Prozesses
  • Einstellen der Daten Bemusterungsdokumente in die Kundenportale (Opel, GM). Nach der uns vorliegenden Information trifft dies ab 2017 zu.

Anforderung:

  • Kenntnisse und langjährige Erfahrungen (min 5-10 Jahre) aus dem Bereich des APQP bzw. der Qualitätsvorausplanung
  • Eigenständiges Handeln und Teamfähigkeit innerhalb eines internationalen Umfeldes
  • Hohe Auffassungsgabe mit dem Weitblick kritische Dinge zu erkennen und Abweichungen zu korrigieren
  • Technisches Verständnis für Komponenten aus dem Bereich der Kunststoffspritztechnik und der Stanz- und Umformtechnik
  • Kenntnisse über die Kundenportale GM bzw. Opel für Bemusterungsprozess
  • Sehr gute Kenntnisse in Englisch in Wort und Schrift, Kenntnisse in Spanisch von Vorteil (kein Muss)

 

Sprachlich vereinfachte Ausdrücke wie z. B. „Meister“, „Techniker“ usw. beziehen sich auch auf weibliche Interessenten.

Passt diese Projektanfrage zu Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung? Haben Sie entsprechend freie Kapazitäten? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie sich per Mail bei uns melden: gabriele.usner@utpb.de.

Experte m/w aus dem Bereich der Qualitätsplanung im Produktentstehungsprozess für Tier1 Projekt in der Automobilzulieferindustrie – Breisgau/Schwarzwald

Seit unserer Unternehmensgründung 2003 bedienen wir die verschiedensten Fachfunktionen sämtlicher namhafter Unternehmen der Wirtschaft – überwiegend der Automobilindustrie. Hierzu haben wir ein hervorragendes Team an eigenen Mitarbeitern und ein sehr gutes Netzwerk an externen Partnern aufgebaut und erweitern dieses ständig.

Unser Kunde, ein namhaftes Unternehmen der internationalen Automobilzulieferindustrie, sucht die externe Projektleistung aus dem Bereich der Qualitätsplanung im Produktentstehungsprozess zur Belieferung namhafter Automobilhersteller.

Aufgabenstellung:

  • Mitarbeit in der FMEA-Erstellung (D- und P-FMEA)
  • Erstellung der Controlpläne für die Einzelteile
  • Mitarbeit in der Optimierung der Bauteile
  • Mitarbeit bei der Optimierung des Zusammenbaus
  • Bewertung der Einzelteil-Maßberichte von den Lieferanten bis zum finalen EMPB
  • Bewertung der dekorativen Merkmale der Oberflächen
  • Beauftragung der DVP-Prüfungen im Labor
  • Betreuung der DVP-Prüfungen (Gerätebeschaffung + Terminabstimmung)
  • Qualifizierung Geräte und Prozesse
  • Bemusterung zum Kunden / Erreichung der Serienfreigabe

Projekteinsatzort: Breisgau/Schwarzwald
Projektstart: Umgehend
Projektdauer: bis Ende 2016

Kompetenzen:

  • Langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Qualitätsvorausplanung
  • Methodenkompetenz in FMEA (IQ FMEA), Messmittelplanung, Controlplan, etc.
  • Vorteilhaft sind Kenntnisse aus der Kunststoffspritztechnik
  • Kenntnisse in SAP sind vorteilhaft, kein Muss
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Reisebereitschaft ins europäische In- und Ausland
  • Kommunikations-, Problemlösung-, Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität

Sprachlich vereinfachte Ausdrücke wie z. B. „Meister“, „Techniker“ usw. beziehen sich auch auf weibliche Interessenten.

Passt diese Projektanfrage zu Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung? Haben Sie entsprechend freie Kapazitäten? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie sich per Mail bei uns melden: gabriele.usner@utpb.de.

Experte aus dem Bereich der Qualitätsvorausplanung/APQP (m/w) – Umland Nürnberg

Seit unserer Unternehmensgründung 2003 bedienen wir die verschiedensten Fachfunktionen sämtlicher namhafter Unternehmen der Wirtschaft – überwiegend der Automobilindustrie. Hierzu haben wir ein hervorragendes Team an eigenen Mitarbeitern und ein sehr gutes Netzwerk an externen Partnern aufgebaut und erweitern dieses ständig.

Experte aus dem Bereich der Qualitätsvorausplanung/APQP (m/w) – Umland Nürnberg

Unser Kunde, ein namhaftes Unternehmen der internationalen Automobilzulieferindustrie sucht die externe Projektleistung aus dem Bereich der Qualitätsvorausplanung bzw. dem APQP.

Projektstart: Kurzfristig

Projektlaufzeit: von 3-4 Monaten kann ausgegangen werden

Einsatzort: Umland Nürnberg

Job-Profil:

  • Abstimmung Themen Q Planung Produkt / Industrialisierung mit Team und Kunde
  • Teilnahme an Kundenterminen in D (Meisterbock/Cubing/Se Runde etc.)
  • Koordination Vermessung Bauteile (Einzelteile+ZSB) im Abstimmung Messlabor/Technik/Kunde
  • Forderung Kunde einer Analyse / Präsentation in deutscher und englischer Sprache (Lastenheft Forderung)
  • Analyse und Festlegung von Maßnahmen zur Werkzeug-Optimierung (terminkritisch)
  • Enge Zusammenarbeit mit Technik und Werkzeugmanagement weiterhin mit Projektteam
  • Erstellung von Meßkonzepten in Absprache mit dem Kunden OEM-Premiumhersteller
  • Analyse der Messergebnisse (-berichte) und Ableitung von Maßnahmen zur Bauteilverbesserung
  • Definition von Optimierungsmaßnahmen
  • Erstellen von Präsentationsunterlagen in Deutsch und Englisch für intern und/oder für Kundenpräsentationen
  • Ansprechpartner für Kunde (OEM) und dem Projektteam in Sachen Qualität
  • Erstellung von Qualitäts-Kennzahlen
  • Erstellung PPAP Unterlagen incl. Steuerung der Anforderung an Unterlieferanten intern und extern
  • Verantwortliche Durchführung des lieferantenseitigen APQP-Prozesses inkl. Dokumentation und Maßnahmenverfolgung.
  • Bearbeitung und Freigabe von Erstmustern
  • Beratung der Entwicklung hinsichtlich fertigungsgerechter Gestaltung von Zukaufteilen
  • Entwicklung von neuen Lieferanten und Einführung in die jeweiligen Anforderungen des Kunden
  • Bearbeitung von FMEA’s in Eigenregie und/oder auch als Moderator
  • Temporäre Begleitung von Problemlieferanten bis zur Problemlösung

Anforderungsprofil:

 

  • Erfolgreich abgeschlossenes Ingenieurstudium im Bereich Fahrzeugtechnik, Feinwerktechnik, Maschinenbau oder Elektrotechnik, aber auch Meister oder Techniker mit einschlägigen Erfahrungen
  • Kenntnisse der QM-Werkzeuge, besonders APQP
  • Mehrjährige einschlägige Erfahrung in der Automobilindustrie
  • Solide Erfahrung mit industriellen Herstellprozessen im Rahmen unserer benötigten Technologien
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeit intern wie extern
  • Hohe Problemlösungskompetenz
  • Gute Englischkennnisse sowie Reisebereitschaft erforderlich

Sprachlich vereinfachte Ausdrücke wie z. B. „Meister“, „Techniker“ usw. beziehen sich auch auf weibliche Interessenten.

Passt diese Projektanfrage zu Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung? Haben Sie entsprechend freie Kapazitäten? Dann würden wir uns freuen, wenn Sie sich per Mail bei uns melden: gabriele.usner@utpb.de.